Weihnachtsglück

Was macht Menschen glücklich?

Schauen wir noch einmal zurück auf unseren Weg der letzten 23 Tage durch die Geschichte von Weihnachten. Hier werden  so viele Hilfen für ein glückliches Leben zusammengebunden, dass man sich dem nicht entziehen kann:

Denken wir noch einmal an die Freundschaft zwischen Maria und Elisabeth und deren gegenseitige Unterstützung und Ermutigung.

An Maria und Josef, die trotz verwirrender Umstände eine erfüllende Beziehung erfahren.

An das Kind, dessen erste Schlafstatt ein Futtertrog ist und das dennoch behütet bei seinen Eltern aufwachsen darf.

An die Heilige Familie, die Schutz findet durch Menschen, die ihnen Asyl gewähren.

An die Hirten, für die sich unerwartet eine neue Perspektive für ihr Leben ergibt.

An all die Menschen, die ihr vertrautes Leben verlassen und sich auf die Suche begeben nach tragfähigen Antworten auf ihre Fragen.

Daran, dass mit der Geburt Jesu alte Versprechen erfüllt und somit Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft miteinander verbunden werden.

An all die Loblieder die gesungen werden und die Dankbarkeit, die die Menschen zeigen und sich somit aus ihrer engen Sicht befreien.

An Gottes Begleitung und den Frieden, den die die Menschen erleben.

An liebevoll überlegte und überreichte Geschenke.

An all die Träume die ernst genommen werden und die vor Unglück bewahren.

An den neuen Lebenssinn, weil Menschen ausgesandt werden, die Botschaft von Frieden und Liebe in die Welt hinauszutragen und zu leben.

Weihnachten macht glücklich!

Denn mein Glück hängt nicht ab von der Anzeige meiner Personenwaage oder der Anzahl der Urlaubsreisen im Jahr und selbst gesundheitliche Einschränkungen scheinen kein Hinderungsgrund für ein glückliches Leben zu sein.

Es sind die sozialen Beziehungen, die uns durch das Leben tragen. Es ist der liebevolle Partner, die turbulente Familie, die treuen Freunde.

Quellen des Glücks sind sinnvolle Tätigkeiten in Beruf, Ehrenamt und Hobby und überhaupt das Finden einer Lebensaufgabe.

Es ist die richtige Balance zwischen harter Arbeit und herrlichem Faulenzen.

Es ist der Genuss von gutem Essen, von Musik und Kultur, von körperlich spürbaren Wohltaten und Zeiten ganz allein mit Gott.

Es ist die Bewegung, das Erleben der Natur und der Jahreszeiten und sogar unser Haustier, das Glückshormone in uns freisetzen kann.

Und es sind tragfähige Antworten auf Fragen nach dem Sinn des Lebens. 

Ja, die Weihnachtsgeschichte macht glücklich.

In ihr heilen Beziehungen.

In ihr werden Sinnfragen geklärt.

Sie verheißt im wahren Sinn des Wortes „heile Welt“.

Auch in deinem Leben hat Gott dir so viel Gutes geschenkt.

Und auch wenn es manchmal nicht einfach ist, das Richtige zu tun und zu entscheiden, hilft Gott dir gerne, dein Leben zu gestalten.

Er verhilft dir zum ganz tiefen Glück.

Lass dich darauf ein!

Lass dich anstecken!

Möge Gott auch dich heute glücklich machen.

Jesus Christus begleite dich durch die Höhen und Tiefen deines Lebens.

Der Heilige Geist lasse seine Früchte in dir wachsen.

Amen

Kommentare
5 likes
Vorheriger Beitrag: Weihnachtsglück – ganz praktischNächster Beitrag: Jesus – ganz praktisch

Verwandte Beiträge

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Instagram
Newsletter

Du möchtest von Zeit zu Zeit per Mail ein paar Denkanstösse erhalten? Dann melde Dich hier für den Newsletter an! Einfach Mailadresse eintragen und absenden. Vielen Dank für Dein geschätztes Interesse!


Zusammen ist man weniger allein.
Kalender
Juni 2021
M D M D F S S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930  
Kategorien
RSS-Feed

Hast Du einen RSS-Reader – zum Beispiel als Erweiterung oder Plugin in Deinem Web-Browser – installiert?

Um aktuell über Änderungen auf dieser Website informiert zu sein, kannst Du hier den RSS-Feed abonnieren. Vielen Dank!