Das zweite Licht, das Glauben weckt

Die zweite Kerze am Adventskranz steht sinnbildlich für den Glauben.

Maria und Josef ließen sich voller Glauben auf das Abenteuer Elternein. Genau so wie auf ihre Rolle in Gottes Erlösungsplan. Nicht nur in Bethlehem wurde ihr Glauben auf die Probe gestellt. Die Umstände der Geburt Jesu waren schließlich alles andere als einfach. Auch im Laufe ihres Lebens als Eltern eines besonderen Sohnes, der ganz Mensch und ganz Gott war, musste sich ihr Vertrauen bewähren.

Der Glaube ist nichts, was wir aus eigener Kraft produzieren können oder müssen. Jesus sagte zu Petrus:

Ich aber habe für dich gebeten, dass dein Glaube nicht aufhöre. Und wenn du dann umkehrst, so stärke deine Brüder.

Lukas 22,32

Jesus hat auch erklärt, dass unser Glaube nur so groß wie ein Senfkorn sein muss, um Bäume zu versetzen. Nicht unser Glaube muss stark sein, sondern der ist stark, auf den sich unser Glaube richtet – Jesus Christus.

Foto: unsplash | Laura Nyhuis

1 like
Vorheriger Beitrag: Der Zauber des BeendensNächster Beitrag: Das dritte Licht, das Freude schenkt

Verwandte Beiträge

Auf der Suche nach allem Wahren, Guten & Schönem in diesem und im nächsten Leben.

Instagram

Kalender
Februar 2024
M D M D F S S
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
26272829  
RSS-Feed

Hast Du einen RSS-Reader – zum Beispiel als Erweiterung oder Plugin in Deinem Web-Browser – installiert?

Um aktuell über Änderungen auf dieser Website informiert zu sein, kannst Du hier den RSS-Feed abonnieren. Vielen Dank!

Newsletter

Du möchtest von Zeit zu Zeit per Mail ein paar Denkanstösse erhalten? Dann melde Dich hier für den Newsletter an! Einfach Mailadresse eintragen und absenden. Vielen Dank für Dein geschätztes Interesse!