Krank

Kranksein – das heißt im Advent leben.

– Reinhold Schneider –

Barmherziger Gott, Herr über Himmel und Erde, über Leben und Tod, ich bitte dich für alle, die nun krank auf Weihnachten zugehen: Lass sie gesund werden. Oder wenn es nicht anders geht: Schenke ihnen Kraft, mit ihrer Krankheit zu leben. Ich will heute besonders für … beten! Amen

Ich wünsche dir einen fidelen und freudetrunkenen Freitagmorgen!

Genießt du den letzten – vielleicht ruhigen – Arbeitstag, ehe es ans Feiern geht? Oder liegt noch ein Berg vor dir, den du abtragen musst – wissend, dass wenigstens bald die Pause kommt? 

Ich merke, dass ich seit gestern im innersten Dunstkreis von Weihnachten angekommen bin. Bei Gesprächen mit Nachbarn und Freunden geht es um Feiertagspläne, in unserem Wohnzimmer steht jetzt ein Weihnachtsbaum, hingebungsvoll von meinen Kindern geschmückt. Seit Mittwoch habe ich schulfrei und gestern habe ich die Geschenke eingepackt, während im Hintergrund Weihnachtsmusik gelaufen ist. 

Und auch dir wünsche ich einen lieben Freitag. Einen, der lieb zu dir ist und auf seine Weise zu dir spricht. 

Bis morgen!

Deine Irene 

1 like
Vorheriger Beitrag: SehnsuchtNächster Beitrag: Liebe

Verwandte Beiträge

Auf der Suche nach allem Wahren, Guten & Schönem in diesem und im nächsten Leben.

Instagram

Kalender
März 2024
M D M D F S S
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
RSS-Feed

Hast Du einen RSS-Reader – zum Beispiel als Erweiterung oder Plugin in Deinem Web-Browser – installiert?

Um aktuell über Änderungen auf dieser Website informiert zu sein, kannst Du hier den RSS-Feed abonnieren. Vielen Dank!

Newsletter

Du möchtest von Zeit zu Zeit per Mail ein paar Denkanstösse erhalten? Dann melde Dich hier für den Newsletter an! Einfach Mailadresse eintragen und absenden. Vielen Dank für Dein geschätztes Interesse!