Ruhen in Gottes Gegenwart

Im Urlaub suche ich Erfrischung und einen Ort der Ruhe. Genau dort will Gott mich haben – nicht in Arbeitsüberlastung, Hektik, Nervosität und innerer Unruhe. Ich suche mir auch in der neuen Umgebung einen Platz an dem ich hineinfinden kann in den Frieden und in die Ruhe Gottes. Dorthin begebe ich mich morgens mit dem heißen Tee, mit der Bibel und dem Schreibzeug. Oder einfach auch nur mit meinem müden, ausgelaugten Herzen. Ich lenke meine Aufmerksamkeit auf den, der mir das Leben gibt.

Dort nehme ich seinen wohltuenden liebevollen Blick für mich wahr. Spüre die Freude und Leichtigkeit, die sich in Körper und Seele breitmachen, wenn ich an seine guten Absichten für mich denke.

Ich genieße seine Gegenwart.

Ausruhen hat nicht unbedingt etwas mit Trägheit zu tun. Wenn du dich in Gottes Gegenwart entspannst, zeigst du damit dein Vertrauen zu ihm. Gott wünscht sich, dass du dich auf ihn stützt, ihm vertraust und in ihm Zuversicht suchst. Sich auf Gott zu stützen heißt, bei ihm Unterstützung zu suchen und darauf zu vertrauen, dass Hilfe für deine Anliegen und Sorgen tatsächlich unterwegs ist.

Vielleicht kennst du das auch, dass dir Gott und die Einübung einer stillen Zeit mit ihm mühsam ist. Dass du im Urlaub viel eher das Gefühl hast, auch von Gott ausruhen zu wollen, dass du dich in diesen Tagen eher von ihm abwendest, einfach weil du müde und erschöpft bist. Eine Beziehung zu ihm scheint dir gleichbedeutend mit Pflicht und Fleiß. Dann kann es passieren, dass du dich vor seiner Gegenwart zu verbergen versuchst, wenn du eine Pause brauchst. Falls das der Fall ist, möchte ich dich heute ermutigen, ganz neu Gottes Gegenwart zu suchen. In seiner Nähe findest du alles, was du dir ersehnst. Es sind diese Momente der Ruhe in der Gegenwart Gottes, die deinem Leben neuen Sinn, Kraft und Richtungsweisung geben können.

Für dich, für mich, für uns alle gilt, was Gott durch seinen Propheten Jesaja sagte:

Kehrt doch um zu mir und werdet ruhig, dann werdet ihr gerettet! Vertraut mir und habt Geduld, dann seid ihr stark!
Jesaja 30,15

Foto: unsplash | Artem Kovalev

1 like
Vorheriger Beitrag: AbschaltenNächster Beitrag: Sich Freuen an kleinen Dingen

Verwandte Beiträge

Auf der Suche nach allem Wahren, Guten & Schönem in diesem und im nächsten Leben.

Instagram

Kalender
Juni 2024
M D M D F S S
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
RSS-Feed

Hast Du einen RSS-Reader – zum Beispiel als Erweiterung oder Plugin in Deinem Web-Browser – installiert?

Um aktuell über Änderungen auf dieser Website informiert zu sein, kannst Du hier den RSS-Feed abonnieren. Vielen Dank!

Newsletter

Du möchtest von Zeit zu Zeit per Mail ein paar Denkanstösse erhalten? Dann melde Dich hier für den Newsletter an! Einfach Mailadresse eintragen und absenden. Vielen Dank für Dein geschätztes Interesse!