Es ist vollbracht

Am Freitag ließ sich Jesus ans Kreuz schlagen. Um zwölf Uhr mittags verdunkelte sich der Himmel, die Erde bebte und der Vorhang im Tempel riss in der Mitte durch. Jesus rief: „Es ist vollbracht!“. Und die Umstehenden erkannten: „Das war kein gewöhnlicher Mensch, der hier gestorben ist“. Jesu Körper wurde vom Kreuz abgenommen, für die Bestattung vorbereitet und in ein Grab gelegt. 

ES IST VOLLBRACHT.

Für deine Ängste. 

Dein Versagen. 

Deine Niedergeschlagenheit.

Deine Einsamkeit.

Dein Leistungsdenken.

Deine Krankheit.

Deine Fehler.

Deine Zweifel.

Deine Erfolge.

Deine Schuld. 

Du musst dich nicht selber retten.

ES IST VOLLBRACHT.

Nachdem Jesus den Essig genommen hatte, sagte er: »Es ist alles vollbracht.« Er ließ den Kopf sinken und starb.

Johannes 19,30

1 like
Vorheriger Beitrag: Gottes unauslöschliche LiebeNächster Beitrag: Zwischenzeit

Verwandte Beiträge

Instagram
Newsletter

Du möchtest von Zeit zu Zeit per Mail ein paar Denkanstösse erhalten? Dann melde Dich hier für den Newsletter an! Einfach Mailadresse eintragen und absenden. Vielen Dank für Dein geschätztes Interesse!


Zusammen ist man weniger allein.
Kalender
Mai 2022
M D M D F S S
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  
RSS-Feed

Hast Du einen RSS-Reader – zum Beispiel als Erweiterung oder Plugin in Deinem Web-Browser – installiert?

Um aktuell über Änderungen auf dieser Website informiert zu sein, kannst Du hier den RSS-Feed abonnieren. Vielen Dank!