Drahtseilakt

Du bist ganz Gottes Eigentum.

In IHM allein findest du deine Sicherheit.

Nicht in anderen Menschen.

Nicht in Umständen.

Verlass dich ganz auf ihn.

Er weiß, dass sich das anfühlt wie ein Drahtseilakt.

Aber sei gewiss:

Solltest du fallen, ist er da um dich aufzufangen.

Unter dir ist ein Sicherheitsnetz ausgebreitet:

DIE ARME DES EWIGEN.

Hab keine Angst zu fallen.

Schau nach vorne. Schau auf ihn.

Er ist immer bei dir.

Er lockt dich und lädt dich ein, weiterzugehen.

Einen Schritt nach dem anderen.  

Strecke deine Arme aus in Richtung Zukunft.

Hin zum Gott des Lebens, deine Zuflucht.

Und wären wir hoch über dem Himmel oder befänden uns in den tiefsten Tiefen des Ozeans, nichts und niemand in der ganzen Schöpfung kann uns von der Liebe Gottes trennen, die in Christus Jesus, unserem Herrn, erschienen ist.
Römer 8,39

Foto: unsplash | Raphael Renter

1 like
Vorheriger Beitrag: Heimweh nach AfrikaNächster Beitrag: Meine acht Wege zum Freilenzen
Auf der Suche nach allem Wahren, Guten & Schönem in diesem und im nächsten Leben.

Instagram

Kalender
März 2024
M D M D F S S
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
RSS-Feed

Hast Du einen RSS-Reader – zum Beispiel als Erweiterung oder Plugin in Deinem Web-Browser – installiert?

Um aktuell über Änderungen auf dieser Website informiert zu sein, kannst Du hier den RSS-Feed abonnieren. Vielen Dank!

Newsletter

Du möchtest von Zeit zu Zeit per Mail ein paar Denkanstösse erhalten? Dann melde Dich hier für den Newsletter an! Einfach Mailadresse eintragen und absenden. Vielen Dank für Dein geschätztes Interesse!