Sehen lernen

Klein und schwach:

So kam Gott zur Welt.

In einer Futterkrippe liegend.

Mitten in einem schmutzigem Viehstall.

Das ist der Ort, an dem Gott unter den Menschen geboren wird.

Weil Gott wichtig ist, muss er nicht wichtig tun.

In seinem Sohn Jesus zeigt er sein wahres Herz.

 

Wir können Gott nur sehen und hören, wenn wir lernen, das wirklich Wichtige zu sehen.

Wenn wir mit dem Unauffälligen rechnen.

Wenn wir beginnen, das Kleine wertzuschätzen.

Wenn wir unter die Oberfläche schauen.

Unseren Blick auf das Innere, statt auf das Äußere richten.

 

Wir Menschen kümmern uns hauptsächlich um das Geschenkpapier.

Aber Gott kümmert sich um die Geschenke darunter.

Er sorgt sich um Herzen.

Seine Liebe ist es, die sich um jeden von uns wickelt.

 

Der Mensch sieht nur auf das Äußere, der Herr aber sieht auf das Herz.

1.Samuel 16,7

FOTO: UNSPLASH / ALEX PEREZ
28 likes
Vorheriger Beitrag: Verkosten – EinladungNächster Beitrag: Sehen lernen – Einladung

Verwandte Beiträge

Instagram
Newsletter

Du möchtest von Zeit zu Zeit per Mail ein paar Denkanstösse erhalten? Dann melde Dich hier für den Newsletter an! Einfach Mailadresse eintragen und absenden. Vielen Dank für Dein geschätztes Interesse!


Auf der Suche nach allem Wahren, Guten & Schönem in diesem und im nächsten Leben.
Auf der
Kalender
Januar 2023
M D M D F S S
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  
RSS-Feed

Hast Du einen RSS-Reader – zum Beispiel als Erweiterung oder Plugin in Deinem Web-Browser – installiert?

Um aktuell über Änderungen auf dieser Website informiert zu sein, kannst Du hier den RSS-Feed abonnieren. Vielen Dank!