Hoffnung in die Welt tragen

Gerade in Krisenzeiten wird einem bewusst, was wirklich wichtig ist im Leben. 

Wenn du dich darauf besinnst, was in deinem Leben und in dem Leben derer, die du kennst, zu verbessern gilt, kannst du aktiv werden und dadurch Hoffnung verbreiten. 

Oft ist das Wichtigste, einfach da zu sein und da zu bleiben. 

Präsent zu sein. 

Ansprechbar. 

Allen Tränen und Zweifeln zum Trotz.

Der Mensch braucht nicht immer einen Rat oder Worte.

Manchmal ist das Einzige, was er benötigt, eine Hand, die er halten kann.

Einen Blick, der mitfühlt.

Ein offenes Ohr und ein Herz, das versteht und aushält.

Die Seele eines Verängstigten braucht Zeit, Raum und menschliche Nähe.

Mehr braucht es manchmal wirklich nicht.

Manchmal braucht jemand nur dich.

Ihr seid das Salz der Erde.
Matthäus 5,13

2 likes
Vorheriger Beitrag: Gebet macht starkNächster Beitrag: Dankbarkeit

Verwandte Beiträge

Instagram
Newsletter

Du möchtest von Zeit zu Zeit per Mail ein paar Denkanstösse erhalten? Dann melde Dich hier für den Newsletter an! Einfach Mailadresse eintragen und absenden. Vielen Dank für Dein geschätztes Interesse!


Zusammen ist man weniger allein.
Kalender
Mai 2022
M D M D F S S
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  
RSS-Feed

Hast Du einen RSS-Reader – zum Beispiel als Erweiterung oder Plugin in Deinem Web-Browser – installiert?

Um aktuell über Änderungen auf dieser Website informiert zu sein, kannst Du hier den RSS-Feed abonnieren. Vielen Dank!