Der Herr segne dich

Ja, Herr, diese Zeit hinterlässt bei uns einige blaue Flecken.

Und dennoch gibt es so viel Segen, der unsere Wunden verbindet.

Du hältst, wenn wir merken, dass nichts mehr hält.

Du liebst uns, wenn wir uns selbst nicht lieben können.

Du trägst uns, wenn wir nicht wissen, wie wir weitermachen sollen.

Und du ziehst uns heute Abend in Deine Nähe, und dein Wort hebt sanft unser Kinn:  

Der Herr segne dich und behüte dich; der Herr lasse sein Angesicht leuchten über dir und sei dir gnädig; der Herr hebe sein Angesicht über dich und gebe dir Frieden.

4. Mose 6, 24-26

Du hebst dein Angesicht.

Herr, du hebst dein Angesicht.

Du leuchtest direkt auf unsere unsicheren Gesichter & deine Gnade bedeckt uns ganz.

Du hebst dein Angesicht & schaust uns direkt in die Augen.

Du schaust uns voll ins Gesicht.

Du schaust tief in mein Gesicht – und da ist er:

der unerschütterliche Frieden.

Und alle Unwägbarkeiten und all diese Fragezeichen-Tage lösen sich auf in dem sicheren Frieden deines beruhigenden, haltenden und liebevollen Blicks.

Foto: unsplash | Eli DeFaria

 

1 like
Vorheriger Beitrag: Nichts kann dich trennenNächster Beitrag: Lass die Lügen los
Auf der Suche nach allem Wahren, Guten & Schönem in diesem und im nächsten Leben.

Instagram

Kalender
März 2024
M D M D F S S
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
RSS-Feed

Hast Du einen RSS-Reader – zum Beispiel als Erweiterung oder Plugin in Deinem Web-Browser – installiert?

Um aktuell über Änderungen auf dieser Website informiert zu sein, kannst Du hier den RSS-Feed abonnieren. Vielen Dank!

Newsletter

Du möchtest von Zeit zu Zeit per Mail ein paar Denkanstösse erhalten? Dann melde Dich hier für den Newsletter an! Einfach Mailadresse eintragen und absenden. Vielen Dank für Dein geschätztes Interesse!