Den Augenblick berühren

Freitag, Samstag, Sonntag.

Das war ein reiches Wochenende.

Viel Besuch gehabt, viele Begegnungen genossen.

Ich habe meine Komfortzone verlassen.

Mich Eingelassen auf gute Gespräche.

Gedanken. Lebensfragen.

Lange Abende. Wenig Schlaf.

Ich bin erfüllt. Dankbar.

Aber ich merke: ich habe heute Morgen keine Ideen.

Aus mir fließt nichts heraus.

Kein Gedanke.

Nichts, was ich weiter schenken kann.

Nichts, womit ich mich verschenken kann.

Ich bin erfüllt, aber nicht gut genug gefüllt.

Mit Ruhe.

Mit Stille.

Mit Allein sein.

Uns so muss ich heute unbedingt gar nichts tun.

Außer einmal in den Herbstwald rennen und wieder zurück.

Außer meinen zwei Terminen Beachtung schenken.

Meine Familie leben und erleben.

Heute muss ich nur den Augenblick berühren.

 

Foto: Annie Spratt

1 like
Vorheriger Beitrag: Ausruhen am SonntagNächster Beitrag: Novembertag

Verwandte Beiträge

Auf der Suche nach allem Wahren, Guten & Schönem in diesem und im nächsten Leben.

Instagram

Kalender
Juni 2024
M D M D F S S
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
RSS-Feed

Hast Du einen RSS-Reader – zum Beispiel als Erweiterung oder Plugin in Deinem Web-Browser – installiert?

Um aktuell über Änderungen auf dieser Website informiert zu sein, kannst Du hier den RSS-Feed abonnieren. Vielen Dank!

Newsletter

Du möchtest von Zeit zu Zeit per Mail ein paar Denkanstösse erhalten? Dann melde Dich hier für den Newsletter an! Einfach Mailadresse eintragen und absenden. Vielen Dank für Dein geschätztes Interesse!