Tut das gut!

Ab heute Mittag ein ganzes Wochenende nur für mich.

Ich freue mich so darauf.

Ich packe ein einziges kleines Köfferchen.

Mit nur meinen Siebensachen drin.

Ein oder zwei Bücher natürlich auch.

Meine Tochter sagt schon seit Tagen, wie sehr sie mich vermissen wird.

Schön, das zu hören

Denn sie küsst mich dabei.

Und ich spüre, dass sie sich mit mir freut.

Ich bin viel zu selten alleine weg.

Ohne Mann. Ohne Kinder.

Aber es tut gut. Es sich einfach zu trauen.

Loszulassen. Abzugeben.

Abstand zu gewinnen, von dem Nerven zerreißendem Getümmel.

Danach zu fragen, wenn man den Wunsch hat.

Dankbar zu sein für meinen Mann, der mich ziehen lässt.

Selbstverständlich.

Der zwischen zwei intensiven Arbeitswochen hier den Laden übernimmt.

Meinen Wunsch nach Freiraum mitträgt.

Ihn ermöglicht.

Das Kinoprogramm am Nachmittag schon gecheckt hat.

Wie gut ist es, wenn wir uns nicht aus dem Blick verlieren.

Wenn wir uns sehen. Uns und unsere Bedürfnisse.

Ein Wochenende völlig weg von daheim.

Tut das gut!

 

Foto: unsplash | Erol Ahmed

1 like
Vorheriger Beitrag: Die JohannespassionNächster Beitrag: Maßlose Schönheit
Auf der Suche nach allem Wahren, Guten & Schönem in diesem und im nächsten Leben.

Instagram

Kalender
April 2024
M D M D F S S
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930  
RSS-Feed

Hast Du einen RSS-Reader – zum Beispiel als Erweiterung oder Plugin in Deinem Web-Browser – installiert?

Um aktuell über Änderungen auf dieser Website informiert zu sein, kannst Du hier den RSS-Feed abonnieren. Vielen Dank!

Newsletter

Du möchtest von Zeit zu Zeit per Mail ein paar Denkanstösse erhalten? Dann melde Dich hier für den Newsletter an! Einfach Mailadresse eintragen und absenden. Vielen Dank für Dein geschätztes Interesse!