Schwach und stark – ganz praktisch

Zieh dir heute am späten Abend deinen wärmsten Mantel an. Handschuhe und Mütze am besten auch. Wage ein paar Schritte durch die Luft der Heiligen Nacht.

Hüll dich in Schweigen. 

Nimm Stecken und Stab, die trösten. 

Trag im Herzen ein Lied, fürchte dich nicht. 

Such einen Stern, der winkt. 

Staune. 

Glaube an das, was wir heute feiern.

 

Denn Gott hat die Menschen so sehr geliebt, dass er seinen einzigen Sohn für sie hergab. Jeder, der an ihn glaubt, wird nicht zugrunde gehen, sondern das ewige Leben haben.

Johannes 3,16

Kommentare
1 like
Vorheriger Beitrag: FeiernNächster Beitrag: Schwach und stark

Verwandte Beiträge

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Instagram
Newsletter

Du möchtest von Zeit zu Zeit per Mail ein paar Denkanstösse erhalten? Dann melde Dich hier für den Newsletter an! Einfach Mailadresse eintragen und absenden. Vielen Dank für Dein geschätztes Interesse!


Zusammen ist man weniger allein.
Kalender
Januar 2022
M D M D F S S
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  
RSS-Feed

Hast Du einen RSS-Reader – zum Beispiel als Erweiterung oder Plugin in Deinem Web-Browser – installiert?

Um aktuell über Änderungen auf dieser Website informiert zu sein, kannst Du hier den RSS-Feed abonnieren. Vielen Dank!