Ganz besondere Fenster

Heute morgen haben wir es geschafft, alle fünf am Frühstückstisch zu sitzen, ehe die Große um kurz nach sieben zum Bus muss, die zwei anderen zur Schule laufen, mein Mann auf Reisen geht.

Kostbare Familienzeit.

Und es ergibt sich dieses kleine Fenster, als unser Jüngster von seinem Stuhl zu mir auf den Schoß klettert und kommt, um Wärme und Nähe zu tanken, sich ausrüstet für die kommende Woche.

Für die Stunden in denen er groß sein muss, in denen er Mut und Stärke beweist. In der Schule, mit Freunden, beim Fußball, im Schwimmkurs.

Und ich bin da.

Genau jetzt.

Für ihn.

Und wir sitzen 10 Minuten ganz nah und eng.

Wir schauen aus dem Fenster in den Garten, sehen den Vögeln bei der Futtersuche zu und reden ein bisschen.

Ich umfasse ihn noch etwas enger und denke: „Ich genieße es gerade so sehr mit dir, mein Sohn.“

 

Diese Präsenz wünsche ich mir öfter und ich wünsche sie dir.

Setzen wir die Herzensbrille auf, fühlen wir mit den Augen, ob sich solche besonderen Fenster auftun.

 

Es sind die Momente, die in unserer Erinnerungsbox im Herzen ganz weit oben liegen.

 

Foto: unsplash | Katerina Pavlyuchkova

1 like
Nächster Beitrag: Lernen von der Nachtigall

Verwandte Beiträge

Auf der Suche nach allem Wahren, Guten & Schönem in diesem und im nächsten Leben.

Instagram

Kalender
Oktober 2023
M D M D F S S
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  
RSS-Feed

Hast Du einen RSS-Reader – zum Beispiel als Erweiterung oder Plugin in Deinem Web-Browser – installiert?

Um aktuell über Änderungen auf dieser Website informiert zu sein, kannst Du hier den RSS-Feed abonnieren. Vielen Dank!

Newsletter

Du möchtest von Zeit zu Zeit per Mail ein paar Denkanstösse erhalten? Dann melde Dich hier für den Newsletter an! Einfach Mailadresse eintragen und absenden. Vielen Dank für Dein geschätztes Interesse!