Warten und Hoffen mit Barbara – Einladung

Und glaube ja nicht, dass der Garten im Winter seine Ekstase verliert.
Er ist still.  Aber die Wurzeln sind aufrührerisch ganz tief da unten.
– Rumi (1207-1273) pers. Sufi-Mystiker

 

  • Schneide Zweige von deinem Lieblingsbaum ab. Stelle sie ins Wasser. Schon in 20 Tagen können sie dir blühen.
  • Oder pflücke dir aus dem Bücherregal Gebete und Gedichte.
  • Die Bäume haben alle ihre Blätter abgeworfen. Lass auch du los, was war. Und lasse zu. Dankbarkeit und Trauer.
  • Sammle dich.

Wo möchtest du bleiben?

Was beheimatet dich in deinen Tiefen?

Was nährt dich und bringt dich durch den Winter?

  • Nähre deine Träume. Packe ein bisschen Mut dazu. Wollen wir doch mal sehen, wie sie in diesem Advent das Licht der Welt erblicken und über sich selbst hinauswachsen.
FOTO: UNSPLASH / JONATHAN GÖHNER
17 likes
Vorheriger Beitrag: Warten und Hoffen mit BarbaraNächster Beitrag: Die alte Tante Tradition

Verwandte Beiträge

Instagram
Newsletter

Du möchtest von Zeit zu Zeit per Mail ein paar Denkanstösse erhalten? Dann melde Dich hier für den Newsletter an! Einfach Mailadresse eintragen und absenden. Vielen Dank für Dein geschätztes Interesse!


Auf der Suche nach allem Wahren, Guten & Schönem in diesem und im nächsten Leben.
Auf der
Kalender
Januar 2023
M D M D F S S
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  
RSS-Feed

Hast Du einen RSS-Reader – zum Beispiel als Erweiterung oder Plugin in Deinem Web-Browser – installiert?

Um aktuell über Änderungen auf dieser Website informiert zu sein, kannst Du hier den RSS-Feed abonnieren. Vielen Dank!