Unverhoffte Freiheit

Vorgestern: Der Sohn krank.

Viel vorgelesen und im Arm gehalten.

 

Heute: Der Mann in Moskau.

Die zwei Mädchen auf dem Sommerlager.

Das Kind wieder fit und bei einem Freund.

 

Und ich hier allein.

 

Unverhoffte Freiheit.

Ganz viel ungewohnte Stille.

Und auch Vermissen.

 

Das Haus aufräumen.

Mal gründlich putzen.

Neue Pflanzen in den Garten setzen.

Ein bisschen schreiben.

Ein bisschen lesen.

Fertig.

 

 

Foto: unsplash | Jess Bailey

1 like
Vorheriger Beitrag: Inseln des GlücksNächster Beitrag: Eine Woche zu zweit
Auf der Suche nach allem Wahren, Guten & Schönem in diesem und im nächsten Leben.

Instagram

Kalender
März 2024
M D M D F S S
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
RSS-Feed

Hast Du einen RSS-Reader – zum Beispiel als Erweiterung oder Plugin in Deinem Web-Browser – installiert?

Um aktuell über Änderungen auf dieser Website informiert zu sein, kannst Du hier den RSS-Feed abonnieren. Vielen Dank!

Newsletter

Du möchtest von Zeit zu Zeit per Mail ein paar Denkanstösse erhalten? Dann melde Dich hier für den Newsletter an! Einfach Mailadresse eintragen und absenden. Vielen Dank für Dein geschätztes Interesse!