Das bin ich

Große, ernste Augen.
„Bist du traurig?“
Das fragen mich Menschen, seit ich denken kann.
Das fragen sie auch heute noch, wenn sie mich nicht so gut kennen.
Diese Ernsthaftigkeit.
Von Anfang an in mich hineingelegt.
Und geformt durch die Tiefen meines Lebens.
Die, die mich gut und lange kennen, die kennen diese Seite von mir.

Das bin ich.

Ja, das bin ich.

Introvertiert.
Ich bin nicht schüchtern.
Ich bin sehr aufmerksam.
Ich bin eine Denkerin.
Ich bin eine Beobachterin.
Ich bin nicht hochnäsig.
Ich bin nicht unsozial.
Aber ich schätze manchmal die Einsamkeit.
Ich bin kein Fan von Smalltalk.
Obwohl ich auch das inzwischen richtig gut kann.
Ich bevorzuge ein paar enge Freunde.
Ich bin solange zurückhaltend, bis ich es nicht mehr bin.
Ich schätze echte Verbindungen.
Und wenn wir – du und ich- uns verbinden, bist du mir wichtig.
Manchmal ein Leben lang.

Wenn ich ganz bei mir bin, bin ich so.

ICH BIN, DIE ICH BIN.
ICH NEHME MICH AN.
Ich sage JA zu mir.
Und zu dem, der mich wunderbar gemacht hat.

Diese Wahrheit zu spüren,
sie zuzulassen und auszusprechen,
ist manchmal das Mutigste,
was man machen kann.

Kommentare
3 likes
Vorheriger Beitrag: Einfach mal wieder zeltenNächster Beitrag: Ruhe ist …

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Instagram
Newsletter

Du möchtest von Zeit zu Zeit per Mail ein paar Denkanstösse erhalten? Dann melde Dich hier für den Newsletter an! Einfach Mailadresse eintragen und absenden. Vielen Dank für Dein geschätztes Interesse!


Zusammen ist man weniger allein.
Kalender
September 2021
M D M D F S S
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  
Kategorien
RSS-Feed

Hast Du einen RSS-Reader – zum Beispiel als Erweiterung oder Plugin in Deinem Web-Browser – installiert?

Um aktuell über Änderungen auf dieser Website informiert zu sein, kannst Du hier den RSS-Feed abonnieren. Vielen Dank!